Ihno Hoffmannbeck Electronic Forum - User helfen Usern - Webhosting - Exchange
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Portal Zur Startseite

Ihno Hoffmannbeck Electronic Forum - User helfen Usern - Webhosting - Exchange » GPS » GPS ( GPSSmart ) Mäuse » Fortuna » Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart 3 Bewertungen - Durchschnitt: 9,673 Bewertungen - Durchschnitt: 9,673 Bewertungen - Durchschnitt: 9,673 Bewertungen - Durchschnitt: 9,673 Bewertungen - Durchschnitt: 9,67  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
joe23
Grünschnabel


Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.415
Nächster Level: 38.246

3.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart und kleine Änderungen am Gerät, um einen Standart USB Stecker verwenden zu können.

Wer am GPS nicht rumlöten will sollte sich einen 5 poligen USB Stecker besorgen!!!

Es ist dann der Pin 2 zu verwenden, der bei Standartsteckern nicht belegt ist.

Man könnte natürlich auch einen MAX 232 zum Bau des Sync-Kabels verwenden, die verwendeten Bauteile hatte ich aber gerade rumliegen – eine MAX 232 hätte ich erst besorgen müssen.

Fortuna zeigt auch mal wieder, wie billig getrickst wird, um zu einem kleinen Nebeneinkommen (das Sync-Kabel für schlappe 40,-- Euro) zu kommen.

Es gefällt mir natürlich ganz besonders, Fortuna dabei zu helfen, eben diese Euro 40,-- für das Kabel gerade nicht zu verdienen...

Ich bin mir sicher, dass der Bug bei Fortuna schon lange bekannt ist, die aber vermutlich lieber ihre neuen Geräte verkaufen wollen – nicht mit mir!

Mein nächstes Gerät, egal ob GPS oder etwas anderes wird auf jeden Fall nicht mehr von dieser Firma sein.

Beschreibung des Umbaus:

Bild 01 zeigt die Änderung am GPS.
Ich machte eine Brücke zwischen Pin 2 und Pin 4 und trennte die ursprüngliche Verbindungs-Leiterbahn zu Pin 4 ab. Diese Trennstelle überbrückte ich mit einem 1,1 k Ohm Widerstand.

An Pin 4 liegt normalerweise eine Spannung von ca. 2,8 V an, sobald das Gerät eingeschaltet ist. Es laufen keine weiteren Signale darauf – habe ich in verschieden Betriebszuständen mit dem Oszi überprüft...

Zu sehen ist auf dem Bild der von mir eingelötetete 1,1 k Ohm Widerstand; er hat die Aufgabe, den Eingangspegel über die Betriebsspannung des GPS und nicht über die Spannung am COM-Port festzulegen.

Man kann dies auch anders machen, ohne diesen Widerstand einzubauen – die im Schaltplan gestrichelten Bauteile zeigen die andere Lösung. Ich habe sie allerdings nicht ausprobiert, sollte aber arbeiten. Wichtig ist dann die Zehnerdiode, um den Pegel für den GPS RXD zu begrenzen.

Der Schaltplan dürfte eigentlich alles zeigen.

Liebe Grüße, Joe
Dateianhang:
jpg GPS Work00.jpg (97,06 KB, 486 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von joe23 am 19.05.2006 16:48.

19.05.2006 16:39 joe23 ist offline E-Mail an joe23 senden Beiträge von joe23 suchen Nehmen Sie joe23 in Ihre Freundesliste auf
joe23
Grünschnabel


Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.415
Nächster Level: 38.246

3.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von joe23
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Schaltplan zum obigen Beitrag.

Ach ja, Pin 5 (GPS - Seite) wäre noch zu erwähnen - darüber geht die externe Stromversorgung.
Ich weiß leider nicht mehr wo ich es herhabe, es sollen nicht mehr als 3,6 V sein.

Zu den Halbleitern:

Universal Silizium Dioden z B 1N4148 sind ok - brauchen keine solchen Brummer wie 1N4001 sein.

Transistoren z. B. BC 246

Standart NPN Transistoren - (keine Darlington!) dürften alle geeignet sein.


Nachtrag:
Habe gerade gesehen, dass bei den USB Steckern nicht bei GND (=pin 1) angefangen wird zu zählen, wie ich es gemacht habe, sondern bei +5V (=pin 1)

Änderung von Kuddel01 : R3 hat 6,8 K OHM !

Also, schön überprüfen, was ihr macht, falls sich jemand nach Bezeichnungen auf dem USB Steckern richten sollte!
Dateianhang:
jpg GPS Work01.jpg (87,36 KB, 523 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von joe23 am 21.05.2006 22:30.

19.05.2006 16:41 joe23 ist offline E-Mail an joe23 senden Beiträge von joe23 suchen Nehmen Sie joe23 in Ihre Freundesliste auf
Kuddel01 Kuddel01 ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 27.06.2003
Beiträge: 254
Herkunft: Deutschland

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.724.669
Nächster Level: 1.757.916

33.247 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin !

Will das nicht jemand auch mal mit dem beschriebenen MAX 232 IC versuchen ?

Ich habe hier zumindest schon einmal das Datenblatt Zwinker
Dateianhang:
unknown 152228-da-02-en-MAX232_CPE_N_TID.pdf (100,18 KB, 40 mal heruntergeladen)


__________________
cu K1
05.06.2006 11:21 Kuddel01 ist offline E-Mail an Kuddel01 senden Beiträge von Kuddel01 suchen Nehmen Sie Kuddel01 in Ihre Freundesliste auf
joe23
Grünschnabel


Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.415
Nächster Level: 38.246

3.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von joe23
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den MAX 232 brauchst eigentlich nur wie im Datenblatt beschrieben anzuschließen, braucht dann nur noch ein paar externe Bauteile.

Hat allerdings den Nachteil, dass dann noch ne extra Stromversorgung notwendig ist.

Ich mach die Stromversorgung, bei meiner Schaltung, über die beiden Dioden an DTR und RTS, Siebung mit dem Elko (100yF).

Die dabei entstehende Spannung ist aber höher als die 5V Betriebsspannung, die der MAX haben soll - kann sein, dass er das nicht direkt aushält.

Mit höherer Betriebsspannung wird er vermutlich auch einenen zu hohen Ausgangspegel liefern...

Also ist noch ein LM 7805 oder ähnlich nötig, um die Betriebsspannung zu stabilisieren und den Ausgangspegel zu begrenzen.

5V hätte man allerdings auch an einem USB Anschluß des Rechners, den man dann halt zur Stromversorgung mitverwenden müsste.

LG, Joe

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von joe23 am 05.06.2006 13:10.

05.06.2006 12:57 joe23 ist offline E-Mail an joe23 senden Beiträge von joe23 suchen Nehmen Sie joe23 in Ihre Freundesliste auf
fussel73 fussel73 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 19.07.2006
Beiträge: 3
Herkunft: Aachen

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5,00

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 17.018
Nächster Level: 17.484

466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir auch gerade ein GPSmartBT gekauft (gab es neu mit Garantie bei Ebay für 66EUR) und bekomme auch keinen Fix und bin jetzt am Überlegen, ob ich das Ding einfach zurückschicke oder flashe mit der gepatchten 2.26 Firmware (die originale ist schon drauf). Seriennummer ist BA22600...

Ich möchte nur ungerne am Gerät herumlöten und habe an meinem Laptop keinen 9-poligen seriellen Anschluss und ehrlich gesagt fände ich es am coolsten, wenn man sich für ein paar Euros das Fortuna USB-Kabel nachbauen könnte. Das löten würde ich mir schon zutrauen, habe aber zuwenig elektronischen und USB-Sachverstand um mir eine Abwandlung Eurer Schaltung zu überlegen. Einen guten Elektronikladen habe ich vorort, jetzt also die Anforderungen:

Standard USB-Stecker auf Laptop-Seite (mit Standardbelegung)
5-poliger USB-Stecker auf GPSmartBT-Seite
beliebige kleine Schaltung und Kabel dazwischen (das Fortuna Kabel kommt doch bestimmt auch ohne großen Schnickschnack aus)
Betrieb mit dem Fortuna-Treiber sollte möglich sein
Stromversorgung sollte damit auch möglich sein


Könnt Ihr mit Eurem Sachverstand Euch eine Schaltung ausdenken, wie das zu bewerkstelligen wäre? Ein Posting wäre super.
19.07.2006 12:16 fussel73 ist offline E-Mail an fussel73 senden Beiträge von fussel73 suchen Nehmen Sie fussel73 in Ihre Freundesliste auf
Ihno Ihno ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1.gif

Dabei seit: 23.06.2003
Beiträge: 313
Herkunft: Deutschland / Niedersachsen

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.126.596
Nächster Level: 2.530.022

403.426 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin !

Du kannst das Teil auch einfach zu mir schicken

Allerdings kann ich Dir nichts versprechen...
Im Augenblick habe ich ein paar uralt-Geräte auf dem Tisch, die sich nicht flashen lassen....
Aber bisher haben alle Geräte mit FW >= 2.25 funktioniert.

__________________
MfG

Fingerwundschreiber

http://www.ihno.de

Preisangaben, sofern nicht anders ausgezeichnet in Euro inkl. 19% USt. (MwSt.)
19.07.2006 13:03 Ihno ist offline E-Mail an Ihno senden Homepage von Ihno Beiträge von Ihno suchen Nehmen Sie Ihno in Ihre Freundesliste auf
fussel73 fussel73 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 19.07.2006
Beiträge: 3
Herkunft: Aachen

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5,00

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 17.018
Nächster Level: 17.484

466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihno!

Vielen Dank für das Angebot, das hatte ich auch schon überlegt, bis ich in diesem Forum auch darauf gestoßen bin, dass man aufgenommene Routen nur per Datenkabel herunterladen kann, ich das aber auf alle Fälle machen will. Außerdem könnte ich das Kabel dann auch für die Stromversorgung im Auto nutzen, da ich einen Auto-USB-Stromversorgungsadapter schon habe.

Aber falls ich einen abschlägigen Bescheid für das USB-Kabel bekomme, dann komme ich gerne nochmal auf Dein Angebot zurück.

Schönen Gruß,
Christian
19.07.2006 13:28 fussel73 ist offline E-Mail an fussel73 senden Beiträge von fussel73 suchen Nehmen Sie fussel73 in Ihre Freundesliste auf
Kuddel01 Kuddel01 ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 27.06.2003
Beiträge: 254
Herkunft: Deutschland

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.724.669
Nächster Level: 1.757.916

33.247 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo !

Also zum "Stomversorgen" kannst Du ein ganz normales USB zu mini USB B Kabel benutzen Zwinker

__________________
cu K1
19.07.2006 18:15 Kuddel01 ist offline E-Mail an Kuddel01 senden Beiträge von Kuddel01 suchen Nehmen Sie Kuddel01 in Ihre Freundesliste auf
fronti
Grünschnabel


Dabei seit: 23.07.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.012
Nächster Level: 38.246

4.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fussel73

Standard USB-Stecker auf Laptop-Seite (mit Standardbelegung)
5-poliger USB-Stecker auf GPSmartBT-Seite
beliebige kleine Schaltung und Kabel dazwischen (das Fortuna Kabel kommt doch bestimmt auch ohne großen Schnickschnack aus)
Betrieb mit dem Fortuna-Treiber sollte möglich sein
Stromversorgung sollte damit auch möglich sein


Könnt Ihr mit Eurem Sachverstand Euch eine Schaltung ausdenken, wie das zu bewerkstelligen wäre? Ein Posting wäre super.


fände ich auch interessant.
Schaltungsnachbau ist nicht so schwer smile aber selbst entwickeln kann ich (noch?) nicht so smile
31.07.2006 19:14 fronti ist offline E-Mail an fronti senden Beiträge von fronti suchen Nehmen Sie fronti in Ihre Freundesliste auf
pille00
Jungspund


Dabei seit: 12.07.2006
Beiträge: 16

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 90.873
Nächster Level: 100.000

9.127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

fänd ich auch super, wenn jemand einen Schaltplan für
USB-USB-Datenkabel mit Stromversorgung posten
könnte!

Meine alte störrische Gpsmart läßt sich zwar selbst von
Ihno nicht flashen, aber irgendwie habe ich mir jetzt
eine Fortuna in den Kopf gesetzt, werde notfalls eine
gebrauchte bei ebay ersteigern..

@joe23:
kannst Du nicht sowas entwerfen?

Grüße,

pille.
08.08.2006 17:20 pille00 ist offline E-Mail an pille00 senden Beiträge von pille00 suchen Nehmen Sie pille00 in Ihre Freundesliste auf
fronti
Grünschnabel


Dabei seit: 23.07.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.012
Nächster Level: 38.246

4.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pille00
gebrauchte bei ebay ersteigern..


du bist also der, der mich immer überbietet smile

scnr

zum thema:
Anstatt eines spezillen USB-Kabel für den GPSmart wäre ja evl ein allgemeines USB/Seriell Interface eine Lösung.

Also einfach ein Adapter Seriell / USB.. dann kann ich auch das hier an nen USB Anschluss hängen:
http://lena.franken.de/hardware/temperaturmessung.html (ist aber nix gpsmaässiges)..
13.08.2006 14:34 fronti ist offline E-Mail an fronti senden Beiträge von fronti suchen Nehmen Sie fronti in Ihre Freundesliste auf
pille00
Jungspund


Dabei seit: 12.07.2006
Beiträge: 16

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 90.873
Nächster Level: 100.000

9.127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ahh..

konnt ich ja nich wissen, dass Du so gern Dosenbier konsumierst! ;-)

naja, ich hab bei hoschiemoto bis 30 geboten,
die andere lass ich Dir..

Einverstanden?
13.08.2006 15:10 pille00 ist offline E-Mail an pille00 senden Beiträge von pille00 suchen Nehmen Sie pille00 in Ihre Freundesliste auf
fronti
Grünschnabel


Dabei seit: 23.07.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.012
Nächster Level: 38.246

4.234 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ausgerecht bei dem hab ich auch gerade mal wieder geboten, und deinen Post zu spaet gelesen.
war aber nur 1 Euro ueber dir mit dem Max gebot.

ich lass jetzt erstmal das bieten sein, ich hab mitlerweile schon einen 2. und wenn ich noch einen Kaufe, dann bekomm ich vermutlich Ärger mit meiner Frau.

der 2. hat 2.25, also werd ich (oder ihno) den auch auf 2.26 bringen koennen, dann hab ich den nicht flashbaren zum löten und spielen.
13.08.2006 15:46 fronti ist offline E-Mail an fronti senden Beiträge von fronti suchen Nehmen Sie fronti in Ihre Freundesliste auf
pille00
Jungspund


Dabei seit: 12.07.2006
Beiträge: 16

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 90.873
Nächster Level: 100.000

9.127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..schade!

dann gehört sie Dir.

Ich werd mich noch ein bißchen in Geduld üben,
eilt ja nicht..
13.08.2006 15:53 pille00 ist offline E-Mail an pille00 senden Beiträge von pille00 suchen Nehmen Sie pille00 in Ihre Freundesliste auf
fussel73 fussel73 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 19.07.2006
Beiträge: 3
Herkunft: Aachen

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5,00

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 17.018
Nächster Level: 17.484

466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Selbstbau eines USB-Datenkabels für die GPSmart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich will es einfach nicht lassen mit dem USB-Kabel. Habe natürlich mittlerweile bisschen die Allwissende Müllhalde befragt und habe die Schwierigkeiten erkannt.

Eine der größten scheint ja darin zu liegen, dass die GPSmart zwar eine USB-Buchse hat, aber einen seriellen Port dahinter versteckt. Also gut, dann benutzen wir halt einen USB-to-Serial-Wandler, wie z.B. den FT-232-R, den es bei Reichelt für knappe 5EUR gibt. Habe aus dem Datenblatt (gibt es unter http://www.ftdichip.com/Products/FT232R.htm) mal eine Beispielschaltung für einen Bus-powered USB-to-Serial-Wandler kopiert und ergänzt um einige Anteile aus Joes Schaltung (die ich leider als Elektronik-Voll-Laie nicht verstehe). Wenn ich es richtig interpretiere benutzt Joe die RTS und DTR Pins für die Stromversorgung. Könnte man da jetzt nicht das VCC vom USB-Port nehmen?

Kann mir irgendjemand die Schaltung so ergänzen, dass der serielle Teil funktional Joes entspricht, aber möglichst die Vorteile nutzt, die aus der Verwendung des USB ganz links kommen? Die Stromversorgung der GPSmart z.B. sollte mit den Anteilen jetzt ja schon gewährleistet sein.

Aber wie kriege ich die richtige Menge Saft zum flashen möglichst elegant auf die richtigen Pins.
Benötige ich überhaupt noch die ganzen Dioden, wenn ich den Saft von VCC abzapfen kann?
Wie reduziere ich die Spannung auf die von Joe angeführten 3,6V?

Anmerkung: Ich hoffe irgendwo einen wirklich 5-fach belegten Mini-USB-Stecker zu bekommen und möchte entsprechend alles direkt auf den sonst nie belegten USB-Pin 4 legen.
Dateianhang:
jpg FortunaUSBKabel.jpg (91 KB, 283 mal heruntergeladen)
18.09.2006 19:32 fussel73 ist offline E-Mail an fussel73 senden Beiträge von fussel73 suchen Nehmen Sie fussel73 in Ihre Freundesliste auf
joe23
Grünschnabel


Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 6

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.415
Nächster Level: 38.246

3.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von joe23
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fussel, sorry, dass ich nicht eher (auch auf Deine Emails) reagierte - war unterwegs, mit FortunaGPS usw...

Nun zur Problematik:

Wenn ich das Datenblatt des FT232R richtig interpretiere benötigst Du meine zusätzliche Schaltung bei diesem Bauteil nicht, weil der FT232R die Signale von TXD und RXD bereits invertiert und mit dem richtigen Pegel ("...die richtige Menge Saft zum flashen...") liefern kann - dazu muss der FT232R so beschaltet werden, dass er TXD# und RXD# bei 3.6 Volt liefert. Ich bin jetzt allerdings nicht weiter in die Beschaltung des FT232R eingestiegen und werde mir diese Arbeit auch sparen!!!

Ich habe übrigens auch schon Versuche mit einem USB to Serial Kabel gemacht, welches normalerweise für Siemenshandys zum flashen verwendbar ist. Dieses liefert an sich auch die richtigen Pegel usw. für das FortunaGPS. Dieses Kabel, mit integriertem Chip welches von mir auch bestens zum Flashen von verschiedensten Mikrocontrollern usw. verwendet wird - wollte aber weder mit der Fortuna-, noch mit der Sirfsoftware zusammenarbeiten!!! Ich konnte damit nur NMEA-Daten vom FortunaGPS empfangen, aber das GPS nicht flashen.

Es kann Dir durchaus passieren, dass der FT232R ähnliche (vermutlich) Treiber-Probleme bietet.

Zu den 3.6 Volt:
Ich weiß leider nicht mehr wo ich es gelesen habe, dass das Gerät nur eine externe Stromversorgung von 3.6 Volt verträgt - ich reduziere die 5V Spannung durch das hintereinander Schalten von 2 Dioden (An jeder Diode fallen 0.7 Volt ab...). Damit funktioniert es - ich stelle es deshalb nicht weiter in Frage... Unterwegs betreibe ich das Gerät aber mit einem kleinen Schaltregler (12V --> 3.6V), da ich im Rucksack immer einen kleinen, aber feinen 12V Akku dabei habe und die Energieverluste mit einem Schaltregler geringer sind, als mit Dioden...

Ein 5-Pin MiniUSBkabel habe ich auch noch nirgends gefunden.
An sich muss das Gerät ja nur einmal mit der gepatchten Firmware geflasht werden - evtl. kannst Du zum Flashen den Draht einfach anlöten, es an einem normalen PC, mit Com-Port und mit meiner Schaltung flashen und danach wieder entfernen. Für den normalen Betrieb reicht doch die externe Stromversorgung und der Empfang der NMEA Daten - die kommen ja aus dem Pin 3, der mit einem normalem USB-Kabel verfügbar ist!!!

Grüße, Joe

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von joe23 am 30.09.2006 10:36.

30.09.2006 10:30 joe23 ist offline E-Mail an joe23 senden Beiträge von joe23 suchen Nehmen Sie joe23 in Ihre Freundesliste auf
TheStig
unregistriert
RE: Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Hat die Variante mit der Z-Diode mittlerweile jemand ausprobiert? Funktioniert das?

Und noch eine Frage: Gehe ich recht in der Annahme das R3 auch 6,8k hat?
15.11.2007 10:51
Kuddel01 Kuddel01 ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 27.06.2003
Beiträge: 254
Herkunft: Deutschland

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.724.669
Nächster Level: 1.757.916

33.247 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin !

Ich kann Dir leider mit dem R3 nicht folgen.
Aber mit der Z-Diode finde ich das ganze aufwändiger, als mit den 2 Dioden in Reihe.

__________________
cu K1
15.11.2007 11:09 Kuddel01 ist offline E-Mail an Kuddel01 senden Beiträge von Kuddel01 suchen Nehmen Sie Kuddel01 in Ihre Freundesliste auf
TheStig
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry, war auch nicht ganz deutlich. Ich beziehe mich auf den handgezeichneten Plan von joe23.

Dort ist der Widerstand R3 mit 6,8 Ohm angegeben. Ich vermute aber das es (wie auch die anderen Widerstände) 6,8k Ohm sein müssten.

Und mit der Z-Diode meinte ich die dort vorgeschlagene Lösung ohne die Leiterbahn im Gerät zu unterbrechen...
15.11.2007 11:19
Kuddel01 Kuddel01 ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 27.06.2003
Beiträge: 254
Herkunft: Deutschland

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.724.669
Nächster Level: 1.757.916

33.247 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach so !

Ja, würde ich auch sagen, denn bei 6,8 Ohm hätte er auch gleich eine "Drahtbrücke" nehmen können lol zu Weihnachten

__________________
cu K1
15.11.2007 11:31 Kuddel01 ist offline E-Mail an Kuddel01 senden Beiträge von Kuddel01 suchen Nehmen Sie Kuddel01 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Thema bewerten: 

nicht lesenswert nicht lesenswert 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10
 lesenswert lesenswert

Ihno Hoffmannbeck Electronic Forum - User helfen Usern - Webhosting - Exchange » GPS » GPS ( GPSSmart ) Mäuse » Fortuna » Eigenbau eines Verbindungskabels für Fortuna GPSmart

Impressum

Powered by Burning Board zweipunktzweipunktzweipl © 2001-2004 WoltLab GmbH
Unsere Seiten enthalten zur vollständigen Funktionalität zum Teil sogenannte Cookies.
Wenn Sie dies nicht wollen, deaktivieren Sie diese Funktion bitte in Ihrem Browser,
oder verlassen Sie bitte unsere Seiten.